Logo-Hippolyt-Header
Header-Veroeffentlichungen

Wie kann eine Fütterungsrehe verhindert werden?

Ergebnisse von Universitätsstudien

Reheursache Equines Metabolisches Syndrom

Ein großer Teil der Hufrehefälle wird heute auf das Equine Metabolische Syndrom (EMS), ein kleinerer Teil auf das Cushing Syndrom (ECS) zurückgeführt.

Weiterlesen

Studie zu Equigard®

Im Rahmen einer wissenschaftlichen Studie an der Universität Kopenhagen (Leitung: Christine Brøkner) wurde eine Ration aus Heu und Equigard im Vergleich zu drei anderen Futterkombinationen getestet. Unter anderem wurde der Einfluss der Fütterung auf das Darmmilieu, die Nahrungsverdaulichkeit und stoffliche Veränderungen im Blut analysiert.

Weiterlesen

Zusätzliche Anmerkungen zu Equigard

Equigard zeichnet sich außerdem durch einen mäßigen Gehalt an Energie und Eiweiß aus. Es begünstigt konstante KKF-Spiegel als Basisenergie, belässt die Harnstoffspiegel stabil und liefert lebenswichtige Mineral-und Vitalstoffe.

Weiterlesen

Nächste Events

24
Nov
bei RAIFFEISEN MARKT HAGEN

29
Nov
bei EQUIVA in MÜNSTER

07
Dez
Messe Hannover

Newsletter

Immer aktuell informiert zum Thema Pferdefütterung. Hier unverbindlich anmelden.

captcha 

Folgen Sie uns

 

Teilen Sie Ihre Erfahrungen und Informationen auch mit Ihren Freunden und Bekannten.

fb-Icon-64px youtube CA CA

Merken

Merken

Merken