Logo-Hippolyt-Header

Studie zu Movicur®

 

Innovatives Konzept in der Prophylaxe und Behandlung von degenerativen Veränderungen des Bewegungsapparats

Der Bewegungsapparat und das Skelettsystem des Pferdes sind durch hohe Leistungsanforderungen, übermäßige Belastung während des Trainings, zu schnelles Wachstum bei jungen Pferden, genetische Veranlagungen sowie falsche Ernährung einem erhöhten Risiko von degenerativen Veränderungen ausgesetzt.

Die Lahmheit bei Pferden gehört zu den häufigsten Ursachen für den eingeschränkten Einsatz dieser Tiere. Es wird geschätzt, dass über 60% aller Lahmheiten, denen eine Verletzung zugrunde liegt, Folge einer Gelenkentzündung im Bereich der Extremitäten sind.

Häufig auftretende degenerative Veränderungen des Bewegungsapparats bei Pferden:

  • Arthrose
  • Osteochondrose (OCD)
  • Chondrokalzinose
  • Entzündungen der Gelenkkapsel
  • rheumatische Veränderungen

Damit die nutritiven Eigenschaften spezieller Futterergänzungen zur Unterstützung des Bewegungsapparates nachvollzogen werden können, ist das Verständnis der anatomischen und physiologischen Grundlagen Voraussetzung.

Die komplette Studie lesen Sie hier pdfMovicur_Studie_1-2016.pdf

Merken

Nächste Events

24
Nov
bei RAIFFEISEN MARKT HAGEN

29
Nov
bei EQUIVA in MÜNSTER

07
Dez
Messe Hannover

Newsletter

Immer aktuell informiert zum Thema Pferdefütterung. Hier unverbindlich anmelden.

captcha 

Folgen Sie uns

 

Teilen Sie Ihre Erfahrungen und Informationen auch mit Ihren Freunden und Bekannten.

fb-Icon-64px youtube CA CA

Merken

Merken

Merken