Fütterung und Haltung von Jungpferden

Die Aufzucht des Jungpferdes – die wachstumsintensivste Zeit des Pferdes – ist auch gleichzeitig jene Zeit, in der ein Pferd scheinbar die geringste Aufmerksamkeit bekommt. Dabei ist ein optimales Heranwachsen von etlichen Faktoren abhängig: Haltung, Bewegung, soziales Umfeld und Fütterung!

  • Worauf muss man bei der Aufzucht achten?
  • Was kann man tun, damit das junge Pferd artgerecht heranwächst und später sein Potenzial ausleben kann?

Vor allem die fütterungsbedingten Fehler in der Aufzucht werden das Pferd ein Leben lang begleiten. Hier gilt es, den richtigen Grundstein für ein langes und gesundes Pferdeleben, mit Leistungskraft und Lebensfreude zu legen!

Jungpferde

Essentielle Nährstoffe für das Wachstum
Die Wachstumskurve des Jungpferdes verläuft zunächst sehr steil und beginnt bereits im Alter von zwei Jahren abzuflachen. Als Jährling sind bereits ca. 90 % und dreijährig ca. 98 % der Endgröße erreicht. Im Alter von drei Jahren sind bereits 80-100 % der Endkörpermasse erreicht. Ausgewachsen sind Pferde zwar oft erst im Alter von 4-5 Jahren, allerdings machen die genannten Zahlen deutlich, dass die wachstumsintensivste Zeit im Alter von zwei Jahren bereits abgeschlossen ist und bis hierin auch die fütterungs- und haltungsbedingten Fehler am schwerwiegendsten sind. Während des intensiven Wachstums stellt das junge Fohlen hohe Ansprüche an die Nährstoffzufuhr. Es bedarf einer hochwertigen Proteinzufuhr als Baustofflieferant für das Wachstum. Hier sind vor allem die limitierenden essentiellen Aminosäuren Lysin, Methionin und Cystein entscheidend. Die Mineralstoffe Calcium und Phosphor dienen der Knochenmineralisierung. Magnesium ist wichtig für die Knochenelastizität. Zink und Kupfer spielen eine bedeutende Rolle in der Entwicklung von Knorpel, Sehnen und Bändern. Iod ist wichtig für die Bildung von Schilddrüsenhormonen, die Wachstum und Stoffwechselprozesse steuern. Vitamine und Provitamine wie β-Carotin, Vitamin A und Vitamin E bieten Zellschutz und stärken die Abwehrkräfte.

Intensive Wachstumsschübe sollten vermieden werden, da sie den Organismus und den Bewegungsapparat belasten. Daher sollte die Fütterung immer an die Gegebenheiten angepasst werden. Im Frühjahr und Herbst bietet sich aufgrund der Nährstoffgehalte im Weidegras eine strukturreiche, proteinarme Zufütterung an. In den Sommermonaten sollte ggf. energiereiches Futter ergänzt werden. Mineralstoffe müssen grundsätzlich zur Weide ergänzt werden, da die Mineralstoffgehalte im Weidegras nicht ausreichend sind.

Artgerechte Jungpferdehaltung
Heranwachsende Pferde benötigen neben einer adäquaten Nährstoffversorgung vor allem zwei Dinge: Bewegung und Herdenanschluss! Was für jedes Pferd selbstverständlich sein sollte, ist beim Jungpferd besonders wichtig, da sich mangelnde Bewegung negativ auf die Entwicklung des Bewegungsapparates und sich eine fehlende Sozialisierung zusätzlich negativ auf die psychische Entwicklung auswirkt.

Ideal ist ganztägige Gruppenhaltung in einem Lauf- oder Offenstall. Grundsätzlich sollten die Jungpferdegruppen im Frühjahr, Sommer und Herbst auf die Weide kommen. Durch die Gruppenhaltung, die uneingeschränkte Bewegung und die Umweltreize werden die Futteraufnahme gefördert, Verhaltensstörungen verhindert und somit optimale Aufzuchtbedingungen geschaffen.

Fütterungsempfehlung für Jährlinge bis zum 18. Monat*

*für spätentwickelte Pferde bis zum 24. Monat

Fohlengold Müsli oder Fohlengold Classic

  • Bedarfsangepasste Nährstoffkombination
  • Geringer Stärkegehalt
  • Verdauungsstabilisierend
  • Fohlen mit 600 kg Endgewicht: Ab 6. Monat 1,4 kg, ab dem 7. Monat 1,7 kg und ab dem 12. Monat 2 kg pro Tag

Zum Mineralstoffausgleich, wenn weniger als die empfohlene Menge gegeben wird:
Gemüse-Kräuter Mineralien

  • Auf die Bedürfnisse von heranwachsenden Jungpferden abgestimmt
  • Hohe Calciumgehalte
  • Bedarfsangepasste Spurenelementgehalte
  • Hohe Bioverfügbarkeit
  • 20-25 g je 100 kg Körpergewicht und Tag

 

Fütterungsempfehlung für Ein- und Zweijährige ab dem 18. Monat*

*für spätentwickelte Pferde bis zum 24. Monat

Hesta Mix Classic/Hesta Mix Müsli/Hesta Mix Light Energy

  • Hohe Mikronährstoffdichte
  • Hochbioverfügbare Spurenelemente
  • 100-300 g je 100 kg Körpergewicht und Tag


Struktur Energetikum

  • Besonders Vitalstoffreich
  • Bioaktive Kräuter und sekundäre Pflanzenstoffe
  • Stärkereduziert
  • 150-300 g je 100 kg Körpergewicht und Tag


Struktur E Getreidefrei

  • 150-300 g je 100 kg Körpergewicht und Tag


Unser Tipp:
Nach Bedarf C’Real Basics ergänzen!

  • Hochwertige Getreideflocken
  • Mit Fermentkarotten veredelt
  • Verringerter glykämischer Index

 

Versorgung des jungen Reitpferdes

Während des Wachstums verringert sich der Proteinbedarf stetig, da die Wachstumskurve immer mehr abflacht und somit der Bedarf an körpersubstanzaufbauendem Protein abnimmt. Der Energiebedarf hingegen steigt während des Wachstums kontinuierlich, da der Zuwachs an Größe bzw. Masse einen steigenden Grundumsatz an Energie mit sich bringt. Dies ist in der Fütterung zu berücksichtigen. Bei einem jungen Reitpferd steht daher keineswegs der nutritive Muskelaufbau (Proteinzufuhr) im Vordergrund. Die Leistung ist zu gering, das Training ist moderat und dient nur dem Kennenlernen von Trainingsbedingungen, Reitequipment und Reitergewicht. Ein Zuviel an Protein führt zu unnötigen Stoffwechselbelastungen.

Im Alter von drei Jahren muss sich das Jungpferd in der Regel neuen Herausforderungen stellen. Meist endet die Gruppenhaltung und die Einzelhaltung beginnt. Das Longieren und Anreiten steht auf dem Programm. All das sind Stressoren für das junge Pferd die Konsequenzen für die Gesundheit haben können. Das Immunsystem und die Psyche werden belastet, was sich wiederum auf die Magen-Darmgesundheit auswirken und Verdauungsprobleme sowie Magenempfindlichkeit hervorrufen kann. Hier gilt es, das junge Reitpferd zu unterstützen und körperlich bestmöglich auf die neue Aufgabe vorzubereiten. Fütterungstechnisch steht hier eine vital- und mineralstoffreiche Ernährung im Vordergrund. Essentielle Spurenelemente und Fettsäuren, sekundäre Pflanzenstoffe und weitere Mikronährstoffe fördern die Regeneration nach dem Training, regen die Verdauung an, unterstützen den Stoffwechsel und schützen Muskel- und Nervenzellen. Durch eine gesundheitsorientierte Ernährung und den schonenden und rücksichtsvollen Umgang mit dem jungen Reitpferd wird die Basis für einen leistungsfähigen, arbeitswilligen und gleichzeitig ausgeglichenen und zufriedenen Sport- und Freizeitpartner gelegt.

Fütterungsempfehlungen für das junge Reitpferd

Bei Bedarf die passende Ergänzung:

MicroVital

  • Der „Spurenelementbooster“
  • Hohe Bioverfügbarkeit
  • 15-20 g je 100 kg Körpergewicht und Tag


High Performer

  • Reich an Nukleotiden
  • Zur Regeneration
  • 15 g je 100 kg Körpergewicht und Tag


Magnesium B12

  • Nährstoffe für Nerven- und Muskelzellen
  • Zur Stressminderung
  • 5 g je 100 kg Körpergewicht und Tag


LinuStar

  • Schutz für Magen und Darm
  • Reich an Schleimstoffen und Omega-3-Fettsäuren
  • 10-20 g je 100 kg Körpergewicht und Tag

 

Hesta Mix Classic/Hesta Mix Müsli/Hesta Mix Light Energy oder Struktur Energetikum

  • Basisfutter neben ausreichend Raufutter bester Qualität

Struktur E Getreidefrei oder Equigard Müsli/Equigard Classic

  •  Getreidefrei und/oder für leichtfuttrige Pferde

Reformmüsli "G"

  • Für temperamentvolle Jungpferde und zum Aufbau

Nutri Star

  • Für normal- und schwerfuttrige Jungpferde

 

Persönliche Futterberatung

Gerne stehen wir Ihnen für eine persönliche Futterberatung und individuelle Produktkombination zur Verfügung.
Kontaktieren Sie uns hierfür unverbindlich per Telefon oder E-Mail.

Telefon Zentrale: +49 6222 990 100
E-Mail: info@st-hippolyt.de

Ihr St. Hippolyt Team



Literatur:

Arnan, P., & Hertsch, B. (2005). OCD des Fessel-, Sprung- und Kniegelenks im Vergleich vom Fohlen zum Zweijährigen. Pferdeheilkunde, 21(4), 322-326
Bourebaba, L., Röcken, M., & Marycz, K. (2019). Osteochondritis dissecans (OCD) in horses–Molecular background of its pathogenesis and perspectives for progenitor stem cell therapy. Stem cell reviews and reports, 15(3), 374-390.
Coenen, M., & Vervuert, I. (2020). Pferdefütterung. Hrsg. 6., aktualisierte Auflage. Georg Thieme Verlag, Stuttgart
Hois, C., Kienzle, E. & Schulze, A. (2005). Prediction of body weight and weight development in growing horses. Pferdeheilkunde, 21(6), 552-558.
Juliand, V., & Martin-Rosset, W. (2005). The growing horse: nutrition and prevention of growth disorders, 114. Wageningen Academic Publishers.
Martin-Rosset, W., Trillaud-Geyl, C., & Agabriel, J. (2015). The growing horse. Equine Nutrition: INRA nutrient requirements, recommended allowances and feed tables, 169-216.
Pagan, J. D., Geor, R. J., Caddel, S. E., Pryor, P. B., & Hoekstra, K. E. (2005). The relationship between glycemic response and the incidence of OCD in Thoroughbred weanlings: A field study. Advances in Equine Nutrition III, 3, 433.
Staniar, W. (2013). Feeding the growing horse. Equine applied and clinical nutrition, 243-260.
van Weeren, P. R. (2006). Etiology, diagnosis, and treatment of OC (D). Clinical Techniques in Equine Practice, 5(4), 248-258.
Wilke, A. (2003). Der Einfluss von Aufzucht und Haltung auf das Auftreten von Osteochondrose (OC) beim Reitpferd; Doctoral dissertation

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

Passende Artikel
Fohlengold Müsli Fohlengold Müsli
28,20 € *
Inhalt 20 Kilogramm (1,41 € * / 1 Kilogramm)
Fohlengold Classic Fohlengold Classic
27,70 € *
Inhalt 25 Kilogramm (1,11 € * / 1 Kilogramm)
Gemüse-Kräuter-Mineralien Gemüse-Kräuter-Mineralien
ab 26,80 € *
Inhalt 10 Kilogramm (2,68 € * / 1 Kilogramm)
Hesta Mix Classic Hesta Mix Classic
22,50 € *
Inhalt 25 Kilogramm (0,90 € * / 1 Kilogramm)
Hesta Mix Müsli Hesta Mix Müsli
21,40 € *
Inhalt 20 Kilogramm (1,07 € * / 1 Kilogramm)
Hesta Mix light energy Hesta Mix light energy
ab 18,80 € *
Inhalt 10 Kilogramm (1,88 € * / 1 Kilogramm)
Struktur Energetikum Struktur Energetikum
ab 9,30 € *
Inhalt 3 Kilogramm (3,10 € * / 1 Kilogramm)
TIPP!
Struktur E Getreidefrei Struktur E Getreidefrei
29,50 € *
Inhalt 20 Kilogramm (1,48 € * / 1 Kilogramm)
Reformmüsli „G“ Reformmüsli „G“
18,90 € *
Inhalt 20 Kilogramm (0,95 € * / 1 Kilogramm)
Equigard Müsli Equigard Müsli
27,90 € *
Inhalt 20 Kilogramm (1,40 € * / 1 Kilogramm)
Equigard Classic Equigard Classic
31,90 € *
Inhalt 25 Kilogramm (1,28 € * / 1 Kilogramm)
C'Real Basics Balance C'Real Basics Balance
13,50 € *
Inhalt 15 Kilogramm (0,90 € * / 1 Kilogramm)
C'Real Basics Dynamic C'Real Basics Dynamic
13,50 € *
Inhalt 15 Kilogramm (0,90 € * / 1 Kilogramm)
C'Real Basics Maisflocken C'Real Basics Maisflocken
13,50 € *
Inhalt 15 Kilogramm (0,90 € * / 1 Kilogramm)
C'Real Basics Schwarzhaferflocken C'Real Basics Schwarzhaferflocken
13,50 € *
Inhalt 15 Kilogramm (0,90 € * / 1 Kilogramm)
TIPP!
MicroVital MicroVital
ab 52,70 € *
Inhalt 3 Kilogramm (17,57 € * / 1 Kilogramm)
High Performer High Performer
ab 52,60 € *
Inhalt 3 Kilogramm (17,53 € * / 1 Kilogramm)
Magnesium B12 Magnesium B12
ab 23,80 € *
Inhalt 1 Kilogramm
LinuStar LinuStar
ab 13,60 € *
Inhalt 3 Kilogramm (4,53 € * / 1 Kilogramm)