Equines Metabolisches Syndrom (EMS)

Wenig Bewegung, eine zu energiereiche und meist vitalstoffarme Ernährung lässt nicht nur den Menschen immer gewichtiger werden, auch unsere Pferde sind zunehmend von diesem Wohlstandsproblem betroffen.

Keine harmlosen Pölsterchen

Eine kalorische Überfütterung, sei es nun ausschließlich durch zu viel Grundfutter (Weidegras) oder auch durch ungünstige Kraftfuttergaben, können zur Entstehung des Equinen Metabolischen Syndroms führen. Üblicherweise entstehen dabei sichtbare lokale Fettablagerungen am Mähnenkamm, zwischen Kruppe und Schweifrübe und an der Schulterpartie. Zudem geht EMS mit einer Insulinresistenz einher. Dies bedeutet, dass das Hormon Insulin an den Zielorganen nicht mehr „akzeptiert“ wird und somit im Blut ein dauerhaft erhöhter Insulinspiegel vorliegt. Insulin wirkt auf die Fettzellen wie ein „Masthormon“, führt aber auch zu Organ- und Zellschädigungen. Das Risiko für Hufrehe steigt enorm.

Die Anzeichen und Folgen von EMS können sein:

  • Fettleibigkeit (Adipositas) mit Fettablagerungen am Mähnenkamm, Schultern,
    Widerrist, Kruppe, am Schweifansatz auch eine Fettleber ist möglich
  • Hufrehe
  • Insulinresistenz
  • Leistungsschwäche, schnelles Schwitzen

Vitalstoffe zur Stoffwechselaktivierung

Rationen für übergewichtige bzw. an EMS erkrankte Pferde sollten unbedingt stärke- und zuckerreduziert sein. Zur Unterstützung des Stoffwechsels ist eine ausgewogene Mineralisierung dringend erforderlich. Nach neusten Erkenntnissen können einige/spezielle Nährstoffe als regulatorische Faktoren den Zucker- bzw. Fettstoffwechsel unterstützen und in Verbindung mit einer angepassten Gesamtration die wesentlichen Ursachen für die Entstehung einer Hufrehe minimieren.

Bewegung erleichtert die Gewichtsabnahme

Weiterhin ist ohne eine negative Energiebilanz keine Gewichtsreduktion möglich. Die volle Kontrolle über die Gesamtration ist notwendig. Dazu gehört auch die drastische Einschränkung von Weidegras. Regelmäßige, am besten tägliche Bewegung erleichtert den Gewichtsverlust. Eine Radikaldiät mittels Futterentzug kann schwere gesundheitliche Folgen haben, das Pferd sollte nicht mehr als 1 % des Körpergewichts wöchentlich abnehmen.

Unsere Tipps:

Do´s

  • Basis: Überständiges Heu ca. 1,5 kg je 100 kg Soll-Körpergewicht (bei Bedarf auch mit einem Drittel Stroh gemischt)
  • Getreidefreies Krippenfutter mit Zucker- und Stärke < 10 %
  • Bedarf an Vitaminen- und Mineralstoffen abdecken
  • Bewegung! Sofern kein akuter Schub vorliegt
  • Bedarf über Rationsberechnung ermitteln

Dont´s

  • Überfütterung
  • Weidegang
  • Getreidereiche Kraftfutter
  • Leckerlis mit Zuckerzusatz
  • Obst und Gemüse in Massen

Fütterungsempfehlung für leichtfuttrige bzw. übergewichtige Pferde
pro 100 kg Soll-Körpergewicht und Tag


Basisfütterung

100-200 g Equigard Müsli oder Equigard Classic
+ 20 g Glucogard

1,5 kg Heu

Pferde mit sensiblen Magen-Darm-Trakt nach Bedarf
100 g Glyx-Mash zur schonenden Aktivierung von Stoffwechsel und Verdauung

Gerne stehen Ihnen für eine persönliche Futterberatung und individuelle Produktkombination zur Verfügung.
Kontaktieren Sie uns hierfür unverbindlich per Telefon oder E-Mail.

Telefon Zentrale: +49 6222 990 100
E-Mail: info@st-hippolyt.de

Ihr St. Hippolyt Team

 

Literatur:
Coenen und Vervuert (2020): Pferdefütterung, Georg Thieme Verlag KG;
Frank (2011): Equine Metabolic Syndrome, Veterinary Clinics of North America: Equine Practice 27, 73-92;
Idexx Laboratories (2010): Das Equine Metabolische Syndrom;
Johnson et al. (2010): Laminitis and the Equine Metabolic Syndrome, Veterinary Clinics of North America: Equine Practice 26, S.239-255

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

Passende Artikel
Equigard Müsli 20 kg Equigard Müsli 20 kg
26,90 € *
Inhalt 20 Kilogramm (1,35 € * / 1 Kilogramm)
Equigard Classic 25 kg Equigard Classic 25 kg
30,60 € *
Inhalt 25 Kilogramm (1,22 € * / 1 Kilogramm)
Glyx-Wiese Müsli 15 kg Glyx-Wiese Müsli 15 kg
19,50 € *
Inhalt 15 Kilogramm (1,30 € * / 1 Kilogramm)
TIPP!
Glucogard Glucogard
ab 50,45 € *
Inhalt 3 Kilogramm (16,82 € * / 1 Kilogramm)
Glyx-Mash Glyx-Mash
ab 12,90 € *
Inhalt 5 Kilogramm (2,58 € * / 1 Kilogramm)
Glyx-Lobs Glyx-Lobs
ab 4,20 € *
Inhalt 1 Kilogramm