Nicht nur uns Menschen macht die trockene, kalte Umgebungsluft und die ständigen Wetterwechsel Probleme, sondern auch unseren Pferden.
Es ist zweifelsohne eine der gefürchtetsten Krankheiten des Pferdes: die Hufrehe! Sie taucht plötzlich & ohne Vorankündigung auf.
Umwelteinflüsse, Stress sowie Fehlernährung sorgen bei immer mehr Pferden für Unverträglichkeiten und allergische Reaktionen.
So schön die warme Sommerzeit im Freien auch ist, so anstrengend kann sie auch für uns und unsere Pferde werden.
Schon sehr lange wird Knoblauch traditionell als natürliches Mittel zur Abwehr von Insekten verwendet. Durch den Reichtum an nutritiven ...
Zu Beginn der Weidesaison vermehrt sich das Auftreten fütterungsbedingter Verdauungsprobleme wie Kotwasser und Durchfall ...
Die Aufnahme von zu viel zuckerhaltigem Weidegras kann bei stoffwechselempfindlichen Pferden schwerwiegende Folgen haben ...
Es hat sich gezeigt, dass 25 % der europäischen Warm- & Vollblutpopulation bereits in jungen Jahren an OCD leiden.
In der Aufzucht gilt es, den richtigen Grundstein für ein langes, gesundes Pferdeleben mit Leistungskraft und Lebensfreude zu legen!
Die Aufzucht des Pferdes ist eine große Aufgabe und ein Privileg zugleich – von den ersten Lebenstagen bis zum Jungpferd.
Für das Fruchtbarkeitsgeschehen von Zuchtstute und Deckhengst spielt eine angepasste Fütterung die entscheidende Rolle.
Für die Zuchtsaison und eine Anpaarung müssen Deckhengste und Zuchtstuten gleichermaßen gut vorbereitet werden.
1 von 5